Arminia Bielefeld begrenzt den Zugang für Medienvertreter

11.03.2020, 13:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Arminia Bielefeld wird für das Zweitliga-Heimspiel gegen den VfL Osnabrück am Freitag (18.30 Uhr/Sky) den Zugang für Medienvertreter beschränken. Die Partie findet wegen der Ausbreitung des Coronavirus ohnehin vor leeren Zuschauerrängen statt, nun wird die Anzahl der Journalisten auf einen Redakteur und einen Fotografen für jede zugelassene Zeitungs- und Online-Redaktion sowie Radio-Sender begrenzt. „Zu den vielen Schutzmaßnahmen zählt auch die Reduzierung der zugangsberechtigten Personen“, begründete der Club am Mittwoch die Entscheidung. Auch stehen die Spieler nach der Partie nicht wie üblich den Journalisten für Interviews zur Verfügung.

Weitere Meldungen