Angler entdeckt nach Tresor-Diebstahl Fluchtfahrzeug im See

16.11.2020, 13:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Schriftzug „Polizei“ auf einem Schild am Gebäude einer Polizeiinspektion. Foto: picture alliance / Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild

Der Schriftzug „Polizei“ auf einem Schild am Gebäude einer Polizeiinspektion. Foto: picture alliance / Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild

Neun Jahre nach einem Tresor-Diebstahl in einem Betrieb in Salzkotten haben Taucher am Sonntag das Fluchtfahrzeug aus dem Lippesee bei Paderborn geborgen. Die Feuerwehr hob das Fahrzeug mit Hebesäcken an und zog es anschließend aus dem Wasser. Zuvor hatte ein Angler den gestohlenen Bulli beim Fischen mit einem Sonargerät entdeckt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die bislang unbekannten Täter waren im Dezember 2011 bei einem Fahrzeugbauer eingebrochen und hatten mit einem Gabelstapler den mehrere 100 Kilo schweren Tresor in einen Firmentransporter geladen. Er ist bis heute verschwunden. Was darin war, ist nicht bekannt. Neue Ermittlungen wird es nicht geben. Laut Polizei ist die Tat verjährt.

Weitere Meldungen