An den 12 Bäumen stehen nur noch 11: Muss die historische Straße umbenannt werden?

dzKuriosum in Werne

Und dann waren es nur noch 11. Die Straße An den 12 Bäumen hat historischen Charakter und hatte ihren Namen mit 12 Linden stets alle Ehre gemacht. Bis jetzt. Denn es fehlt ein Baum. Wird er ersetzt?

Werne

, 24.06.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Es ist schon ein kurioser Anblick: Die Einfahrt in die Straße An den 12 Bäumen ist für viele Werner ein prägnanter Ort. 12 Linden stehen hier direkt um einen Bildstock herum. Auf dem Straßenschild ist zu erkennen, dass es sich hier um einen historischen Ort handelt. Doch nun ist das Bild am Ortseingang von Werne schief. Denn ein Baum fehlt! An den 12 Bäumen stehen nur noch 11!

Jetzt lesen

Das geht natürlich nicht, sagen viele Werner Bürger. Und das soll auch nicht so bleiben, wie Adrian Kersting, Leiter des Tiefbauamtes der Stadt Werne, erklärt: „Der eine Baum musste gefällt werden, weil er krank war. Wir prüfen gerade welche Ersatzpflanzung da hineinpasst.“ Ein zwölfter Baum an den 12 Bäumen wird also kommen. Allerdings nicht im Hochsommer, sondern erst bei milderen Temperaturen im Herbst oder frühen Winter.

Auf dem Straßenschild ist klar zu erkennen, dass es sich um einen historischen Ort handelt.

Auf dem Straßenschild ist klar zu erkennen, dass es sich um einen historischen Ort handelt. © Andrea Wellerdiek

Kein Baum, der „klein und kümmerlich“ bleibt

Die Auswahl des zwölften Baumes sei dabei gar nicht so einfach. „Unter dem Wurzel- und Kronendruck der anderen Bäume kann es für gewisse Baumarten einen Entwicklungsdruck geben“, so Kersting. Sprich: Es darf kein Baum sein, der „klein und kümmerlich“ bleibt zwischen den anderen elf stattlichen Linden.

„Es muss ein Baum sein, der dem Straßennamen auch alle Ehre macht“, sagt Kersting. Denn: Die Straße An den 12 Bäumen hat historischen Charakter. Es ist eine alte Richtstätte, die damals - wie kann es anders sein - mit 12 Bäumen umstanden war.

In der Nähe des Bildstocks fehlt ein Baum.

In der Nähe des Bildstocks fehlt ein Baum. © Andrea Wellerdiek

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Hochzeit in der Corona-Krise
„Corona hat uns eine Feier geschenkt!“ - Markus Schnatmann und Annika Böhle haben geheiratet