Altenberger Dom: Opferstöcke aufgebrochen

22.07.2020, 13:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Blick auf das Hinweisschild eines Polizeireviers. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Blick auf das Hinweisschild eines Polizeireviers. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Im Altenberger Dom in Odenthal sind drei Opferstöcke aufgebrochen worden. Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, seien die Kästen neben dem Hauptaltar am Sonntagabend das letzte Mal unbeschädigt gesehen worden. Aufgefallen sei der Diebstahl am Dienstag. Die Ermittler suchen nun Zeugen, die im möglichen Tatzeitraum Beobachtungen gemacht haben. Wie viel Geld in den Opferstöcken war, sei nicht bekannt. Auch sei offen, ob es einen oder mehrere Täter gab.

Weitere Meldungen