ADAC Nordrhein schließt Kundencenter

18.03.2020, 06:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Fahrzeug der ADAC Pannenhilfe fährt über die Straße. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild

Ein Fahrzeug der ADAC Pannenhilfe fährt über die Straße. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild

Der ADAC Nordrhein hat wegen der Ausbreitung des Coronavirus beschlossen, seine Kundencenter bis auf Weiteres zu schließen. Das betreffe insgesamt 21 Standorte, darunter auch Prüfzentren in Köln und Oberhausen, hieß es in einer Mitteilung des Pannen-Dienstleisters vom Dienstag. Auch Fahrsicherheitszentren bleiben geschlossen. Die Pannenhilfe des ADAC werde aber weiterhin wie gewohnt ihre Arbeit verrichten.

Weitere Meldungen