A1 nach schwerem Unfall teilweise komplett gesperrt

28.04.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/dpa/Symbolbild

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/dpa/Symbolbild

Die Autobahn 1 ist am Kreuz Lotte bei Osnabrück in Richtung Bremen nach einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Lastwagen komplett gesperrt. Der Verkehr werde abgeleitet, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstagmittag. Nach dem schweren Unfall am Vormittag sei ein Rettungshubschrauber im Einsatz gewesen. Zunächst gehe die Polizei von mindestens einem Schwerverletzten aus. Die Hintergründe des Unfalls und die Dauer der Sperrung sind nach Angaben der Ermittler noch unklar.

Weitere Meldungen