37-Jähriger von Ex-Freundin schwer mit Messer verletzt

06.09.2020, 09:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Ein Mann ist in Iserlohn (Märkischer Kreis) schwer mit einem Messer verletzt worden. Der 37-Jährige habe sich vorher in seiner Wohnung mit seiner Ex-Freundin gestritten, teilte die Polizei am Sonntag mit. Als der Streit eskalierte, habe die 36-Jährige den Mann mit einem Messer schwer verletzt und sei geflohen. Nur wenig später wurde sie von der Polizei gefasst und vorläufig festgenommen. Der Mann wurde in der Nacht zum Sonntag in ein Krankenhaus gebracht.

Weitere Meldungen