35-jähriger Vermisster tot aus See geborgen

04.08.2020, 11:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Blaulicht auf Polzei-Fahrzeug. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Archivbild

Blaulicht auf Polzei-Fahrzeug. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Archivbild

Rettungskräfte haben am Dienstag einen Toten aus einem See in Troisdorf geborgen. Es handele sich um einen seit Samstagabend vermissten Mann aus Bonn, sagte ein Polizeisprecher. Der 35-Jährige sei mit einem Schwimmtier ins Wasser gegangen. Seine Freunde hätten sich nach einiger Zeit wegen Gewittergefahr ans Ufer zurückbegeben. Der junge Mann sei jedoch verschwunden.

Weitere Meldungen