29-jähriger Werner stürzt mit Motorrad am Möhnesee und verletzt sich

Unfall am Möhnesee

Ein 29 Jahre alter Mann aus Werne ist bei einem Motorradunfall am Möhnesee gestürzt und hat sich verletzt. Er musste zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Werne, Soest

14.06.2020, 12:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei einem Motorradunfall am Möhnesee ist ein Werner gestürzt und musste zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

Bei einem Motorradunfall am Möhnesee ist ein Werner gestürzt und musste zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. © picture alliance/dpa

Ein 29 Jahre alter Werner ist am Donnerstagnachmittag auf einer Straße am Möhnesee mit seinem Motorrad gestürzt und hat sich verletzt. Er wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Laut der dort zuständigen Polizei Soest war der Werner gegen 15.30 Uhr auf der Seestraße zwischen den Ortsteilen Stockum und Wamel unterwegs ,als das vor ihm fahrende Motorrad verkehrsbedingt bremste.

Die Seestraße wurde zur Unfallaufnahme voll gesperrt

Der Werner berührte mit seinem Vorderrad das Hinterrad der anderen Maschine. Der 29-Jährige stürzte. „Da aus dem Motorrad Öl ausgelaufen war, musste die Feuerwehr die Straße zunächst reinigen“, teilte die Polizei in einer Pressemitteilung mit. Für die Zeit der Unfallaufnahme blieb die Straße entlang des Sees voll gesperrt. Den Sachschaden an der Maschine schätzt die Polizei auf rund 1000 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Landrats-Wahl 2020
Landrats-Kandidat: „Ich bin für Tempo 30 in allen Innenstädten des Kreises Unna“
Hellweger Anzeiger Trends in Corona-Krise
Kleingarten in Werne in der Corona-Krise besonders gefragt - auch bei Jüngeren