27-Jähriger durch Messerstiche schwer verletzt

Ein 27-Jähriger ist in einer Essener Straßenbahn durch Messerstiche schwer verletzt worden. Am Samstagabend stiegen zwei augenscheinlich alkoholisierte 22 und 24 Jahre alte Männer in die Straßenbahn, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Beim Betreten bespuckte demnach einer von ihnen eine Frau und stieß einen Fahrgast zur Seite. Die zwei Männer randalierten daraufhin in der Bahn. Als das spätere Opfer die Polizei rufen wollte, zog einer der Männer ein Messer und stach mehrfach auf ihn ein. Dabei erlitt er Stichverletzungen an Armen, Nacken und Schulter.

21.06.2020, 13:41 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der 27-Jährige kam nach Angaben der Polizei in ein Krankenhaus, das er mittlerweile wieder verlassen konnte. Die Polizei nahm die Männer unter Einsatz von Pfefferspray fest, sie kamen in Polizeigewahrsam. Auf der Wache wurde den Männern zur Feststellung der Schuldfähigkeit eine Blutprobe entnommen. Bei der Festnahme wurden zwei Beamte leicht verletzt.

Weitere Meldungen