19-Jähriger erleidet beim Schweißen Brandverletzungen

27.03.2020, 15:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Rettungswagen fährt durch die Innenstadt. Foto: Jens Büttner/dpa/Symbolbild

Ein Rettungswagen fährt durch die Innenstadt. Foto: Jens Büttner/dpa/Symbolbild

Bei Schweißarbeiten in seinem Garten hat sich ein 19-Jähriger Gütersloher am Donnerstagabend schwere Brandverletzungen zugezogen. Wie die Polizei mitteilte, musste der Mann mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Bei den Arbeiten sei ein Funken auf eine Sprühflasche mit hochentzündlichem Bremsenreiniger übergesprungen, der sofort in Flammen aufging.

Weitere Meldungen