18-Jähriger durch Gasdruckpistole und Messerstich verletzt

01.04.2020, 17:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Ein 18-Jähriger ist Hagen auf offener Straße durch eine Gasdruckpistole im Gesicht und einen Messerstich in den Oberkörper schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war es am späten Dienstagnachmittag zu einem Streit zwischen mehreren Jugendlichen und Heranwachsenden gekommen. Sieben Teenager im Alter von 16 bis 19 Jahre seien auf drei Personen im Alter zwischen 18 und 20 Jahren losgegangen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Bei dem Handgemenge sei es zu den Verletzungen gekommen. Der 18-Jährige kam ins Krankenhaus. Er ist laut Polizeiangaben außer Lebensgefahr. Die Beamten nahmen kurz nach der Flucht der Gruppe per Auto sieben Personen vorläufig fest. Eine Mordkommission ermittelt.

Weitere Meldungen