13 neue Corona-Fälle im Kreis Unna - aber in Selm nicht

Coronavirus

Die Zahlen der Corona-Infektionen bleiben stabil bei 57. Neuinfektionen hat es in den vergangenen beiden Tagen keine gegeben - anders in der Umgebung.

Selm

, 18.06.2020, 18:05 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Zahlen bleiben konstant: In den vergangenen beiden Tagen hat es in Selm keine neuen Corona-Fälle gegeben, wie der Kreis am Donnerstag, 18. Juni, mitteilt. Seit Langem liegt die Zahl der Infizierten stabil bei 57.

Solche guten Nachrichten können aber nicht auf die Umgebung übertragen werden. Die Kreis-Gesundheitsbehörde Unna misst 87 aktuell Infizierte im Kreis Unna, im Vergleich zum Vortrag habe es 13 Neuinfektionen gegeben (sieben in Schwerte, fünf in Werne). Die Testergebnisse liegen der Behörde seit Donnerstag vor.

38 Verstorbene im Kreis Unna

Im Kreis Unna gebe es aufsummiert 721 Fälle. 157 Infektionen stammen aus Fröndenberg, dicht gefolgt von Lünen mit 154. Insgesamt seien bereits 38 an der Corona-Erkrankung gestorben. Allein in Fröndenberg gebe es bereits 22 Verstorbene. Selm hingegen habe laut der Angaben zwei Fälle.

Aktuell werden keine Corona-Infizierten im Kreis Unna noch stationär behandelt. Im Vergleich zum Vortag seien acht entlassen worden. Die Zahl der Gesundeten blieb hingegen innerhalb der letzten 24 Stunden gleich.

Lesen Sie jetzt