Verkehrsgesellschaft Kreis Unna

Ohne Umsteigen von Lünen nach Hamm: Schnellbuslinie S20 nimmt Fahrt auf

Eine zweite Schnellbuslinie startet ab Montag (10.1) in Lünen. Die S20 führt ohne Umstieg bis Hamm. Das ist vor allem für Pendler interessant. Die Fahrt dauert eine Stunde und zehn Minuten.
Vom ZOB in Lünen startet am Montag (10.1.) erstmals die neue Schnellbuslinie S20. Sie führt stündlich direkt bis Hamm und hält nur an ausgewählten Haltestellen. © Goldstein (A)

Jede Stunde schneller von Lünen über Bergkamen nach Hamm: Das soll die neue Schnellbuslinie S20 der Verkehrsgesellschaft Kreis Unna (VKU) möglich machen. Am Montag (10.1.) startet sie um 6.18 Uhr und dann stündlich vom Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB). Die Linie ist bis Lünen verlängert worden. Vorher begann die Fahrt in Bergkamen.

Mussten die Lüner bisher umsteigen, ist das künftig nicht mehr nötig. Der Schnellbus hält an ausgewählten Haltestellen. Die Linie bringt von Lünen aus nicht nur Pendler, die in Hamm arbeiten, schneller ans Ziel. Auch Fernzüge ab Hamm können so bequem erreicht werden.

Die stündliche Verbindung von Lünen nach Hamm gilt allerdings nur an Wochentagen. Samstags ist der Schnellbus stündlich nur ab Bergkamen unterwegs und sonntags fährt er alle zwei Stunden ab Bergkamen.

Der Schnellbus S20 ist der zweite, der von Lünen aus startet: Ende Oktober hat die Linie S40 zwischen Lünen und Unna ihren Betrieb aufgenommen. Der Schnellbus S40 verbindet die Bahnhöfe Lünen und Unna in gut 40 Minuten. Auch er ist im Stundentakt unterwegs und hält nur an ausgewählten Haltestellen, auf Lüner Gebiet am ZOB und in Beckinghausen.

Die VKU hatte angekündigt, ab Januar 2022 auf der S40 klimatisierte Niederflurfahrzeuge einzusetzen, die über WLAN-Zugang verfügen. An den Vierersitzgruppen befinden sich USB-Anschlüsse für Mobilgeräte.

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.