Unwetter

Nach Warnung für NRW: Unwetter in Lünen und Selm am Abend?

Erst in der vergangenen Woche kam es in NRW zu Hitzegewittern. Bevor es ab Dienstag (26. Juli) merklich abkühlt, hat der DWD am Montagmorgen (25. Juli) vor Unwettern am Abend gewarnt. Wie ist die Lage?
Erneut hat der Deutsche Wetterdienst eine Unwetterwarnung herausgegeben. Am Abend soll es Gewittern - auch in Lünen und Selm? © dpa (A)

Kaum ist das eine Unwetter vorbei, da kommt auch schon die nächste Warnung des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Am Montagmorgen kündigte die Pressestelle des DWD an, dass es am Abend zu Unwettern kommen kann. Letzte Woche kam die Region Lünen/Selm glimpflicher davon als zuerst vermutet. Wie ist die Vorhersage für den Abend?

Am Nachmittag äußerte sich eine Meteorologin des DWD auf Nachfrage der Redaktion: „Es kommt etwas Regen von Belgien und zieht Richtung Nordrhein-Westfalen. Aber die Region Lünen/Selm braucht sich keine Sorgen um volllaufende Keller oder ähnliches machen. Vielleicht ist mal ein Blitz dabei, sollte aber nichts Gravierendes sein.“

Temperaturen gehen runter

Ohnehin werden die kommenden Tage deutlich angenehmer. Zwar soll es am Dienstag regnen mit einer Regenwahrscheinlichkeit von 90 Prozent. Die Temperaturen pendeln sich aber nach aktuellem Stand für die komplette Woche bei Höchsttemperaturen von 25 Grad bei trockenen Verhältnissen ein.

Erst in der Nacht vom vergangenen Mittwoch auf Donnerstag sorgte eine Unwetterwarnung für Befürchtungen in der Region. Am Ende blieb es vergleichsweise ruhig. Nur vereinzelt gab es umgestürzte Bäume.

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.