Die Lüner Wirtschaftsförderung mit Sitz unterhalb des „Ufos“ im Lüner Technologiezentrum in Lünen-Brambauer arbeitet nach eigenen Angaben stetig an Zukunftsprojekten zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Lünen.
Die Lüner Wirtschaftsförderung mit Sitz unterhalb des „Ufos“ im Lüner Technologiezentrum in Lünen-Brambauer arbeitet nach eigenen Angaben stetig an Zukunftsprojekten zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Lünen. © Goldstein (A)
Politik und Wirtschaft in Lünen

Machtpoker bei Lüner Wirtschaftsförderung – es geht ans Eingemachte

Politik ist ein schmutziges Geschäft, heißt es im Volksmund. Was es damit auf sich hat, zeigt sich gerade eindrucksvoll bei der Lüner Wirtschaftsförderung, wie unsere Recherchen belegen.

Fernab der Öffentlichkeit tobt hinter den Toren der Lüner Wirtschaftsförderung ein erbitterter Machtkampf. Dabei geht es längst nicht mehr um Wohl und Wehe der Wirtschaftsförderung und ihre künftige Ausrichtung – wenn das überhaupt jemals der Fall war in den vergangenen Wochen und Monaten.

Rückendeckung für Püschel?

Der Alleingang Püschels

Erdbeben in Politik und Verwaltung

Landrat Löhr auf weiter Flur allein?

Mitglieder des WZL-Aufsichtsrates

Ein Aufsichtsrat meldet sich zu Wort

Arbeitsauftrag für Verwaltung

Lünens Wirtschaftsförderer hält sich bedeckt

NRW-Wirtschaftsminister bedankt sich herzlich

Pinkwart: Wichtiges Anliegen des Landes

Fachreferat des Ministeriums steht Gewehr bei Fuß

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1968, in Dortmund geboren, Diplom-Ökonom. Seit 1997 für Lensing Media unterwegs. Er mag es, den Dingen auf den Grund zu gehen.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.