Knut Thamm ist stolz auf seinen Auszeichnung beim Generationenfilmpreis.
Knut Thamm ist stolz auf seinen Auszeichnung beim Generationenfilmpreis. © Textoris
Meinung

Knut Thamm ist überfällig für Kulturpreis der Stadt Lünen

Ehre, wem Ehre gebührt: Bei der Verleihung des Kulturpreises der Stadt Lünen ist der Filmemacher Knut Thamm (81) bislang leer ausgegangen. Das ist ein großer Fehler, meint unser Autor.

Wenn in Lünen ein besonderes Ereignis stattfindet, ist Knut Thamm mit seiner Kamera immer da, um dieses Ereignis festzuhalten. Und das seit über 40 Jahren. Sein Archiv ist eine wahre Schatzkiste bezüglich der Lüner Historie und der in ihr lebenden Menschen. Seine Eindrücke gab und gibt er weiter, zeigt seine Filme bei größeren öffentlichen Aufführungen und im kleinen Kreis in Altenheimen und Sozialeinrichtungen.

Höchste Eisenbahn

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.