Verleihung des Deutschen Filmpreis „Lola“ 2022 in den Messehallen am Funkturm in Berlin. Die Produzenten Michael Souvignier (l) und Till Derenbach jubeln mit der Lola über den Sieg in der Kategorie „Bester Spielfilm“ mit dem Film „Lieber Thomas“. Die beiden Produzenten kommen am 17. August in die Cineworld.
Verleihung des Deutschen Filmpreis "Lola" 2022 in den Messehallen am Funkturm in Berlin. Die Produzenten Michael Souvignier (l) und Till Derenbach jubeln mit der Lola über den Sieg in der Kategorie "Bester Spielfilm" mit dem Film "Lieber Thomas". Die beiden Produzenten kommen am 17. August in die Cineworld. © picture alliance/dpa
Filmkunst

Gewinner des Deutschen Filmpreises zu Gast beim Filmclub Lünen

Besondere Gäste haben sich für Mittwoch (17.8.) in der Cineworld Lünen angesagt. Zwei Gewinner der Lola, des Deutschen Filmpreises 2022, stellen ihren Gewinnerfilm im Lüner Filmclub vor.

15 Jahre lang hat Michael Wiedemann, von allen Mike genannt, das Kinofest Lünen künstlerisch geleitet. In dieser Zeit bekam er den Lüner Kulturpreis für sein Engagement für Festival und Lippestadt. Lünen ist er immer noch verbunden, auch wenn er seit 2021 mit Sonja Hofmann eine gute Nachfolgerin als künstlerische Kinofest-Leitung hat.

Zahlreiche Produktionen

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Beate Rottgardt, 1963 in Frankfurt am Main geboren, ist seit 1972 Lünerin. Nach dem Volontariat wurde sie 1987 Redakteurin in Lünen. Schule, Senioren, Kultur sind die Themen, die ihr am Herzen liegen. Genauso wie Begegnungen mit Menschen.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.