Covid-Experte Dr. Berthold Lenfers im Gespräch mit RN-Redakteur Marc Fröhling. © Screenshot Kisker
Coronavirus in Lünen

Covid-Experte über schwerkranke Patienten, Maskenmuffel und den Hotspot Lünen

Die Corona-Zahlen schnellen in die Höhe, auch und vor allem in Lünen. Welche Auswirkungen das hat - und was man dagegen machen sollte - darüber haben wir mit Dr. Berthold Lenfers gesprochen.

Im Angesicht der steigenden Infektionszahlen wünscht sich Dr. Berthold Lenfers, Leiter des Covid-Koordinationsstabes am Katholischen Klinikum Lünen/Werne von den Bürgern vor allem eines: „Denken!“. Protest und Nörgeln helfen gerade nicht, sagt er: „Ich finde es auch nicht witzig, den ganzen Tag mit Mund-Nasen-Schutz herumzulaufen. Ich muss es machen, um mich, meine Familie und Patienten zu schützen. Da muss man sich jetzt entscheiden, was wichtig und was unwichtig ist.“

Unterdessen steigt nämlich die Zahl der Menschen, die wegen Covid-19 im Krankenhaus behandelt werden – auch auf der Intensivstation.

Die weiteren Themen des Gesprächs:

  • Die aktuelle Situation im Krankenhaus
  • Infektionen beim Personal
  • Verschiebung planbarer Operationen
  • Herkunft der Lüner Corona-Fälle
  • Verhältnis von Tests und positiven Fällen
  • Die Wirkung der Alltagsmasken
Ihre Autoren
Redakteur
Gebürtiger und auch immer noch dort lebender Dortmunder. Der der Stadt Lünen aus der „Außensicht“ viel abgewinnen kann – und doch immer wieder erstaunt ist, wie manches hier so läuft. Lieblingsthemen: Politik, Wirtschaft, Soziales.
Zur Autorenseite
Avatar
Mediengestalter Bild & Ton
Kevin Kisker, Jahrgang 1993, Ur-Dortmunder, ausgebildeter Mediengestalter Bild/Ton und seit 2012 bei den Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite
Kevin Kisker

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.