Corona-Update Wenige Neuinfektionen in Lünen und vor allem in Selm

Redakteur
182 neue, durch PCR-Tests bestätigte Infektionen mit SARS-CoV-2 vermeldet das Gesundheitsamt des Kreises Unna am Mittwoch (16. November).
182 neue, durch PCR-Tests bestätigte Infektionen mit SARS-CoV-2 vermeldet das Gesundheitsamt des Kreises Unna am Mittwoch (16. November). © dpa
Lesezeit

182 neue, durch PCR-Tests bestätigte Infektionen mit SARS-CoV-2 vermeldet das Gesundheitsamt des Kreises Unna am Mittwoch (16. November). Davon wurden 38 Infektionen in Lünen festgestellt, in Unna wurden 17 Infektionen bestätigt. In Selm sind 9 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Fröndenberg (+ 6) und Selm sind damit die einzigen beiden Orten mit einer einstelligen Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Seit Beginn der Pandemie wurden damit in Lünen 31.766 Infektionen mit Covid-19 festgestellt. In Selm sind es 10.084 Fälle.

Todesfälle

Im gesamten Kreis sind seit Beginn der Pandemie 725 Menschen mit oder an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben, davon 186 in Lünen. Dies sind die meisten Fälle in einer Stadt des Kreises Unna. 45 Menschen starben in Selm mit oder an SARS CoV-2.

Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Unna liegt am Mittwoch (16. November) bei 320,3. Damit liegt sie über der landesweiten Inzidenz, die sich auf 258,7 beläuft.

Insgesamt kommt der Kreis Unna bei einer Zahl von 316.618 Einwohnern auf 149.944 festgestellte Infektionen mit dem Coronavirus. Die Inzidenz für ganz Deutschland wird vom RKI mit einem Wert von 203,4 angegeben und liegt damit ebenso deutlich unter der Inzidenz für den Kreis Unna.