Coronavirus

Corona-Update für Lünen: 42 neue Fälle gemeldet

Weiter nach oben sind die Coronazahlen für Lünen am Montag (15. November) gegangen: 42 Neuinfektionen sind gemeldet worden.
42 neue Fälle sind für Lünen gemeldet worden. © picture alliance/dpa

Mit 42 Neuinfektionen sind die Coronazahlen für die Stadt Lünen nach dem Wochenende am Montag (15. November) wieder deutlich gestiegen. Insgesamt hat es seit Ausbruch der Pandemie 6251 bestätigte Coronafälle in Lünen gegeben. 5865 davon gelten mittlerweile allerdings schon wieder als genesen – 15 mehr als bei der letzten Meldung am Freitag.

Aktiv infiziert sind gerade 255 mit Wohnort in Lünen. Das sind mit Abstand die meisten aktuellen Fälle im Kreisvergleich. Weniger als halb so viele Fälle gibt es in Schwerte (111) auf Platz 2. Dann kommen Unna (105), Kamen (96) und Werne (72).

In Lünen sind 13 Schulen von Corona betroffen. Es gibt dort insgesamt 40 Fälle, 87 müssen in Quarantäne. Auch an einer Kita sind vier Fälle gemeldet worden. Für 67 Betroffene wurde Quarantäne angeordnet.

131 Todesfälle im Verlauf der Krise

Todesfälle sind am Montag nicht für Lünen gemeldet worden. 131 sind hier im Verlauf der Pandemie bereits gemeldet worden.

Die Inzidenz für den Kreis Unna liegt bei 152,2 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen (Stand: 15. November). Kreisweit sind am Montag 144 neue Fälle zur Statistik dazugekommen.

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.