Corona-Update am Freitag: Neue Fallzahlen aus Lünen und Selm

Auch aus Lünen und Selm werden täglich neue Fallzahlen rund um Corona gemeldet.
Auch aus Lünen und Selm werden täglich neue Fallzahlen rund um Corona gemeldet. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Lesezeit

Im Kreis Unna sind am Freitag (27.5.) 200 neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Das teilt der Kreis auf seiner Homepage mit. Dabei handelt es sich um alle aktuell eingegangen PCR-Testergebnisse, wie es weiter heißt.

In Lünen sind 36 neue Corona-Fälle zur Statistik hinzugekommen, die Gesamtzahl aller Fälle steigt damit auf 22.608. In Selm gibt es elf neue Infektionen, seit Beginn der Pandemie sind hier bisher 6651 Coronafälle bekannt geworden.

Weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus werden am Freitag kreisweit nicht gemeldet. 665 Menschen mit Wohnsitz im Kreis Unna sind seit Beginn der Pandemie mit oder an Corona gestorben. In Lünen gab es bislang 174 Todesfälle in Selm starben 45 Personen.

Inzidenz fällt weiter

Aktuelle Zahlen zu Covid-19-Infizierten, die stationär im Krankenhaus behandelt werden, gibt der Kreis Unna nicht mehr aus. Laut DIVI-Intensivregister werden kreisweit derzeit fünf Patienten mit Covid-19 auf der Intensivstation behandelt, zwei davon werden beatmet. Der Anteil der Covid-19-Patienten an der Intensivbettenbelegung im Kreis beträgt am Freitag 4,9 Prozent.

Die 7-Tages-Inzidenz liegt, nach Angaben des RKI am Freitag bei 307,9 (Mittwoch: 468,5; Vorwoche Freitag: 507,1).