Tonnenweise Mais wird Jahr für Jahr zur Biogasanlage der Stadtwerke-Tochter Bioenergie Lünen transportiert, wie hier nach der Ernte im Herbst 2021. Der Wegfall der EEG-Umlage hat auf das Lüner Unternehmen keine direkten Auswirkungen, denn gefördert wird die Anlage ohnehin nicht.
Tonnenweise Mais wird Jahr für Jahr zur Biogasanlage der Stadtwerke-Tochter Bioenergie Lünen transportiert, wie hier nach der Ernte im Herbst 2021. Der Wegfall der EEG-Umlage hat auf das Lüner Unternehmen keine direkten Auswirkungen, denn gefördert wird die Anlage ohnehin nicht. © Goldstein
Energieversorgung

Biogas: Stadtwerke Lünen nicht von EEG betroffen – neuer Invest in Velen

Der Wegfall der EEG-Umlage hat für die Biogasanlage der Stadtwerke Lünen keine direkten Auswirkungen. Investiert wird in ein weiteres Biogas-Projekt: Eine (noch) insolvente Anlage in Velen.

Wenn die EEG-Umlage ab Juli für Verbraucher wegfällt, fehlt das Geld logischerweise an anderer Stelle. Kritik an der Entscheidung gibt es etwa vom Landesverband Erneuerbare Energien NRW (LEE NRW).

Bislang keine EEG-Förderung für Lüner Biogas

Investition in insolvente Biogasanlage

Über den Autor
Beruflicher Quereinsteiger und Liebhaber von tief schwarzem Humor. Manchmal mit sehr eigenem Blick auf das Geschehen. Großer Hang zu Zahlen, Statistiken und Datenbanken, wenn sie denn aussagekräftig sind. Ein Überbleibsel aus meinem Leben als Laborant und Techniker. Immer für ein gutes und/oder kritisches Gespräch zu haben.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.