Nur noch wenige Tage, dann ist Schluss. Ali Karakaya wird nach 24 Jahren das Restaurant Akropolis am Christinentor 3 schließen.
Nur noch wenige Tage, dann ist Schluss. Ali Karakaya wird nach 24 Jahren das Restaurant Akropolis am Christinentor 3 schließen. © Quiring-Lategahn (A)
Corona-Krise

Akropolis in Lünen schließt: Traurige Gäste sagen Tschüss mit Schokolade

Gäste kommen mit Blumen, bringen Schokolade oder Pralinen. Sie sagen Danke für 24 Jahre. Das griechische Restaurant „Akropolis“ macht Ende des Monats dicht. Nicht nur Stammkunden sind traurig.

Auf gutes Wetter hofft Ali Karakaya, Inhaber des griechischen Lokals „Akropolis“. Dann kann er auch Tische draußen besetzen. Viele Kunden wollen hier noch einmal essen gehen – bevor sich am Montagabend (31.8.) die Türen des ältesten griechischen Restaurant Lünens nach 24 Jahren endgültig schließen.

Lockdown und fehlende Köche

Restaurantchef durch Zufall

Berufliche Zukunft noch offen

Über die Autorin
Lünen ist eine Stadt mit unterschiedlichen Facetten. Nah dran zu sein an den lokalen Themen, ist eine spannende Aufgabe. Obwohl ich schon lange in Lünen arbeite, gibt es immer noch viel zu entdecken.
Zur Autorenseite
Magdalene Quiring-Lategahn

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.