Das Spiel von Yakub Arslan (r.) und dem Lüner SV II wurde am Sonntag vorzeitig beendet.
Das Spiel von Yakub Arslan (r.) und dem Lüner SV II wurde am Sonntag vorzeitig beendet. © Günther Goldstein
Fußball

Spielabbruch zwischen Lüner SV II und Kemminghausen II: Staffelleiter klärt über Ursache auf

Beim Stand von 9:0 für den Lüner SV II wurde die Partie gegen den VfL Kemminghausen II am Sonntag abgebrochen. Im Nachgang blieb unklar, was die tatsächliche Ursache war. Jetzt gibt es Gewissheit.

In der Vorbereitung lief es für den Lüner SV II gar nicht rund. Das Team von Trainer Ibrahim Akinci verlor alle vier Testspiele. Davon war beim Auftakt der Fußball-Kreisliga A am Sonntag allerdings nicht viel zu spüren. Mit Unterstützung aus der ersten Mannschaft schoss der LSV gegen den VfL Kemminghausen II eine 9:0-Führung heraus, doch dann wurde die Partie vorzeitig abgebrochen.

Lüner SV II führt kurz vor dem Abbruch mit 9:0

Über den Autor
Redakteur
Vor einiger Zeit aus dem Osnabrücker Land nach Dortmund gezogen und seit 2019 bei Lensing Media. Für die Ruhr Nachrichten anfangs in Dortmund unterwegs und jetzt in der Sportredaktion Lünen tätig – mit dem Fußball als große Leidenschaft.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.