Alessio Argenziano (l.) spielte in der U16-Nationalmannschaft.
Alessio Argenziano (l.) spielte in der U16-Nationalmannschaft. © imago/GEPA pictures
Fußball

LSV-Neuzugang spielte schon Junioren-Nationalmannschaft: „Freue mich, überhaupt hier sein zu dürfen“

Schon bei einigen Testspielen stand Alessio Argenziano im Kader des Lüner SV und ist nun auch heiß auf seinen ersten Pflichtspiel-Start. Der 18-Jährige war bereits Junioren-Nationalspieler.

Die Vita des Neuen kann sich mehr als sehen lassen. Alessio Argenziano spielte schon in der deutschen Junioren-Fußball-Nationalmannschaft und wechselte nun in die Westfalenliga zum Lüner SV. Beim überragenden 6:1-Auftaktsieg gegen Preußen Espelkamp stand der 18-Jährige auch direkt im Kader, wird aber bisher noch geschont.

Alessio Argenziano soll dem Lüner SV bald helfen

Alessio Argenziano war in Espelkamp auf der Ersatzbank

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Gebürtig aus dem wunderschönen Ostwestfalen zog es mich studienbedingt ins Ruhrgebiet. Seit ich in den Kinderschuhen stand, drehte sich mein ganzes Leben um Sport, Sport und Sport. Mittlerweile bin ich hierzulande ansässig geworden und freue mich auf die neuen Herausforderungen in der neuen Umgebung.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.