Gegen den Königsborner SV feierte David Sawatzki sein Debüt als Trainer des BV Brambauer.
Gegen den Königsborner SV feierte David Sawatzki sein Debüt als Trainer des BV Brambauer. © Ray Heese
Fußball

Das erste von fünf Endspielen: Neu-Coach des BV Brambauer ist von Team „positiv überrascht“

Vier Punkte gilt es für den BV Brambauer in den verbleibenden fünf Spielen aufzuholen. Mit Neu-Coach David Sawatzki soll die Wende gelingen. Den Trainer stimmen gleich mehrere Faktoren optimistisch.

Der BV Brambauer setzte in der vergangenen Woche alles auf eine Karte. Sechs Spieltage vor Schluss wurde mit David Sawatzki ein neuer Trainer installiert. Seine Aufgabe: mit dem Fußball-Bezirksligisten im Saison-Endspurt möglichst doch noch den Klassenerhalt schaffen. Am Freitag wartet nun das erste von fünf Endspielen.

Knappe Hinspiel-Niederlage für den BV Brambauer

Über den Autor
Redakteur
Vor einiger Zeit aus dem Osnabrücker Land nach Dortmund gezogen und seit 2019 bei Lensing Media. Für die Ruhr Nachrichten anfangs in Dortmund unterwegs und jetzt in der Sportredaktion Lünen tätig – mit dem Fußball als große Leidenschaft.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.