Der neue Sportliche Leiter des FC Overberge, Daniel Knapp, sucht noch nach Verstärkung für die anstehende Saison. Denn drei wichtige Stammspieler verlassen den Verein im Sommer. © Reith
Fußball

Trainer und Stammspieler sind im Sommer weg: Bricht der FCO jetzt auseinander, Daniel Knapp?

Der FCO verliert im Sommer sein Trainer-Duo und ein Spieler-Trio. Das könnte den A-Ligisten schwer treffen. Der neue Sportliche Leiter Daniel Knapp bleibt jedoch gelassen.

Tuncay Sönmez hatte vor Kurzem noch darauf hingewiesen. Der zum Saisonende ausscheidende Trainer des Fußball-A-Ligisten FC Overberge sagte, dass es enorm wichtig für den Klub sei, erfahrene Akteure wie Marco Wahle und Deniz Malik Celiktas zu halten: „Solche Spieler bringen auch die gesamte Truppe weiter.“

Inzwischen hat der FCO aber die Gewissheit: Beide Spieler werden den Verein nach nur einem Jahr und einer Handvoll Einsätze wieder verlassen. Marco Wahle zieht es zum SVF Herringen, Deniz Malik Celiktas schließt sich wieder dem TSC Kamen an. Zu dem Duo gesellt sich Luca Steinbach, der seinen Herzensklub ebenfalls verlässt und künftig für den Königsborner SV auflaufen wird.

Knapp: „Das Team ist in der Lage, das aufzufangen“

Daniel Knapp, der ab Juni auch offiziell der Sportliche Leiter beim FCO wird, muss also gleich die Abgänge dreier Stammspieler in Kauf nehmen. Eine Frage, die sich da stellt: Bricht der FC Overberge deshalb auseinander?

„Definitiv nicht“, ist seine erste Reaktion, „Spieler kommen und gehen. Das ist in jedem Verein so. Celiktas geht in die Bezirksliga. Er soll es gerne versuchen und wird es auch schaffen. Aber wir werden Leute finden, die die Abgänge ersetzen werden. Auch das Team ist in der Lage, das aufzufangen.“

Spieler-Trio hielt sich mit einer Zusage zurück

Der FCO plant also, sich punktuell noch zu verstärken, um die Abgänge zu kompensieren. „Da sind wir in guten Gesprächen, es haben sich noch einige Spieler bei uns gemeldet, nachdem wir bekannt gegeben haben, dass Recep (Alkan, Anm. d. Red.) ab Sommer Trainer der ersten Mannschaft sein wird.“

Dass das angesprochene Spieler-Trio den Verein verlassen würde, das hatte Knapp vor ein paar Wochen schon geahnt. Von dem Gros des Kaders hatte der FCO bereits die Zusagen für die nächste Saison. Celiktas, Wahle und Steinbach fehlten jedoch auf der Liste.

Sportlicher Leiter schließt finanzielle Aspekte nicht aus

„Es wurden Gespräche geführt. Sie wurden gefragt, ob sie bei uns bleiben, auch wenn unsere beiden Trainer, Tuncay Sönmez und Volker Grahl, aufhören würden, was zu dem Zeitpunkt noch nicht feststand.“ Die drei hätten sich aber noch Bedenkzeit erbeten.

„Auch wenn ich damals nicht allzu sehr in die Gespräche eingebunden war, war fast abzusehen, dass sie den FCO verlassen werden“, sagt Knapp, der nicht ausschließen will, dass auch finanzielle Aspekte eine Rolle gespielt haben könnten. „Das liest man dann zwischen den Zeilen. Ich denke, da geht es auch ums Geld.“

Über den Autor
Volontär
Jahrgang 1992. Geboren und aufgewachsen in Unna. Kennt den Kreis Unna wie seine Westentasche, hat in seinem Leben aber noch nie eine Weste getragen. Wollte schon als Kind Sportreporter werden und schreibt seit 2019 für Lensing Media über lokale Themen - auch über die Kreisgrenzen hinaus.
Zur Autorenseite
Marcel Schürmann
Lesen Sie jetzt