Ein heimisches Liga-Schlusslicht setzt auf das fachmännische Wissen eines Taktikfuchses des VfL Bochum. © Art
Fußball

Tabellen-Schlusslicht setzt auf einen Taktikfuchs

Viele Erfolge konnte das Fußballteam, das derzeit Liga-Schlusslicht ist, noch nicht feiern. Der heimische Klub setzt in der neuen Saison auf einen Taktikfuchs.

Schlimmer geht´s nimmer: Der SV Bausenhagen ist Schlusslicht der Kreisliga A (2) und hat in seinen bisherigen fünf Spielen nur einen Zähler geholt. Fünf Treffer haben die Fröndenberger erzielt und ganz 19 Tore kassiert. Das ist der schlechteste Wert in der Liga. Und dennoch hält der Verein aus dem Ostteil der Ruhrstadt an seiner Linie fest.

SV Bausenhagen Bastian Hoffmann
Bastian Hoffmann (Mitte) stellt seine Spieler auf den kommenden Gegner ein. Der Spielertrainer mit taktischem Fachwissen ist übrigens auch beim VfL Bochum ein gefragter Mann. © Art © Art

Wie Abteilungsleiter Felix Holtheuer mitteilte, werde der mit dem Verein eng verbundene Spielertrainer Bastian Hoffmann auch in der neuen Spielzeit auf der „Alm“ das Sagen haben. „Bastian macht mit seinem Trainerteam bei uns sehr gute Arbeit, auch wenn es vom Tabellenstand her noch nicht danach aussieht“, sagt der Chef der Fußballer.

„Wir wollen mit aller Macht den Klassenerhalt schaffen.“

Felix Holtheuer, SV Bausenhagen

Und damit war dann auch rasch klar, dass die beiden Co-Trainer Uli Neuhaus, schon ein echtes Urgestein in Bausenhagen, und Patrick Eisenblätter weiterhin ihrem Headcoach zur Seite stehen. Als Torwarttrainer bleibt dem Trio zudem Lothar Ernst erhalten. Dieses Quartett soll mit dem SVB in den verbleibenden Spielen, insofern die Saison nochmals aufgenommen wird, den Ligaerhalt schaffen.

Abteilungsleiter Holtheuer zweifelt nicht daran: „Wir bleiben in der aktuellen sportlichen Situation gelassen, wollen aber mit aller Macht den Klassenerhalt schaffen.“ Der taktisch bestens aufgestellte Trainer Bastian Hoffmann, der unter anderem an der Ruhr-Uni Buchum studierte, werde dafür alles in seinen Möglichkeiten Stehende tun, ist der Fußball-Chef überzeugt.

Holtheuer sagt aber mit Blick auf Corona auch: „Ich denke, dass wir alle aktuell andere Sorgen haben. Glücklicherweise sind wir ein Familienverein und verzeichnen deshalb so gut wie keine Abmeldungen von Mitgliedern.“ Und das habe auch seinen Grund: „Bei uns sind halt alle miteinander gut vernetzt. Das ist unsere Struktur beim SV Bausenhagen.“

Über den Autor
Redaktion Lokalsport
67er Jahrgang aus dem Herzen Westfalens. Lokaljournalist durch und durch, seit über 25 Jahren mit dem geschärften Blick auf das Sportgeschehen zwischen Lippe und Ruhr.
Zur Autorenseite
Thorsten Teimann
Lesen Sie jetzt