Die Reserve des Holzwickeder SC - hier im Spiel gegen RW Unna - punktete beim 2:2 in Sölde, verlor aber auch Spieler. © Art
Fußball

HSC-Reserve will im Derby die 300-Zuschauer-Grenze erreichen

„Volles Haus“ kann es heißen, wenn die Reserve des Holzwickeder SV im vorgezogenen Spiel der Bezirksliga (8) gegen diesen Gegner antritt.

Bezirksliga (8): Holzwickeder SC II – SC Aplerbeck II. Schon heute Abend (11. September) steigt ab 19.30 Uhr das Reserve-Duell zwischen den Zweitvertretungen des Holzwickeder SC und des SC Aplerbeck.

Geographisch trennen beide Teams nur wenige Kilometer, sodass die Partie durchaus Derby-Potenzial besitzt. Nicht nur deswegen erwartet Holzwickedes Coach Marcel Greig eine große Kulisse. „Ich hoffe, dass wir an die 300-Zuschauer-Grenze herankommen“, so der Übungsleiter.

Auch sportlich hat Greig für die Begegnung am Holzwickeder Haarstrang eine ziemlich klare Vorstellung: „Wir wollten aus den ersten beiden Partien vier Punkte holen. Gegen Wethmar haben wir einen eingefahren, nun muss also ein Sieg her.“

Personell sieht es bei der jungen Holzwickeder Truppe aber immer noch nicht wirklich rosig aus. Von den Verletzten wird wohl keiner zurückkommen, sodass sich die Truppe fast wieder von ganz alleine aufstellen wird.

Ob Verstärkung aus dem Oberliga-Kader des HSC zu erwarten ist, entscheidet sich einmal mehr kurzfristig. „Aber die Erste hat auch einige Personalprobleme und zudem am Sonntag das wichtige erste Saisonspiel in Hamm“, so Greig

Lesen Sie jetzt