Die Corona-Pandemie hat unmittelbar Auswirkungen auch auf den Spielbetrieb der heimischen Tischtennis-Cracks - wie hier die TTF Bönen. © Michael Neumann
Corona-Pandemie

Coronavirus wirkt sich auf die Tischtennis-Saison aus

Die Corona-Infektionszahlen beschäftigen aktuell alle Sportarten im Kreis Unna. Und das Virus wirkt sich nun auch unmittelbar auf die Tischtennis-Saison aus.

Der Handballkreis Hellweg hat den Spielbetrieb eingestellt; die Volleyballer legen eine Zwangspause ein. Die Fußballer dürfen erst seit dieser Wochen wieder zu Spielen antreten, zuvor befanden sie sich im zweiwöchigen Sport-Shutdown. Jetzt hat das Coronavirus auch unmittelbare Auswirkungen auf die Saison der Tischtennisspielerinnen und -spieler.

Der Vorstand des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes hat jetzt den Beschluss gefasst, den Spielbetrieb bis zum Ende des Jahres auszusetzen. Hier heißt es: „Der Spielbetrieb in allen Spiel- und Altersklassen des WTTV – einschließlich seiner Bezirke und Kreise – wird bis zum 31. Dezember unterbrochen. Spielberichte von Mannschaftskämpfen, die unmittelbar vor Veröffentlichung dieser Beschlussfassung stattgefunden haben, können bis zum 27. Oktober in click-TT erfasst werden. Alle bisher nicht ausgetragenen Mannschaftskämpfe der Vorrunde werden gestrichen.“

Wie der Westdeutsche Tischtennis-Verband weiter mitteilt, gelte die Unterbrechung des Spielbetriebes bis zum 31. Dezember des Jahres uneingeschränkt auch für Turniere wie Westdeutsche Meisterschaften, Ranglistenspiele, offene Turniere und der WTTV-Cup sowie Pokalwettbewerbe.

Die Saison 2020/21 wird ab Januar 2021 fortgesetzt. Hierfür werden nur die Begegnungen der bereits geplanten Rückrunde herangezogen, soweit sie in der Vorrunde nicht stattgefunden haben. Dadurch reduziert sich die Hauptrunde auf eine einfache Runde.

Diese Vorgehensweise erzeuge zwar möglicherweise ein Ungleichgewicht zwischen Heim- und Auswärtsspielen, dafür aber hätten die Vereine so Planungssicherheit, heißt es weiter. Immerhin stehen die Termine für die Rückserie bereits fest.

Über den Autor
Redaktion Lokalsport
67er Jahrgang aus dem Herzen Westfalens. Lokaljournalist durch und durch, seit über 25 Jahren mit dem geschärften Blick auf das Sportgeschehen zwischen Lippe und Ruhr.
Zur Autorenseite
Thorsten Teimann

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt