Handball

Viele Fotos: ASV Hamm am Ziel aller Träume – Handballer steigen in die 1. Bundesliga auf

Der ASV Hamm-Westfalen hat es geschafft: Durch eine beeindruckende Leistung gegen den TV Großwallstadt sicherte sich das Team von Trainer Michael Lerscht den Aufstieg in die Handball-Bundesliga.
Künftig Erstligist: die Handballer des ASV Hamm-Westfalen. © Wegener

Der ASV Hamm um den Ex-Massener Jan Brosch ist am Ziel seiner Träume! Die Westfalen haben am Wochenende den Aufstieg in die 1. Handball-Bundesliga geschafft. Durch den 34:27 (17:16)-Sieg gegen den TV Großwallstadt gelang der lang ersehnte Aufstieg.

Wie erwartet war es zunächst ein hartes Stück Arbeit für die Westfalen, die vor ausverkaufter Kulisse (2650 Zuschauer) in der Abwehr anfänglich Schwierigkeiten hatten. So lagen die Gäste zunächst lange in Führung, zwischenzeitlich sogar mit 8:5 und 14:12. Doch in der Schlussphase der ersten Halbzeit schickten sich die Hausherren an, die Kontrolle über die Partie zu übernehmen. Und das gelang – zur Pause führte der ASV mit 17:16, zum ersten Mal an diesem Abend.

Fotostrecke

ASV Hamm-Westfalen feiert Aufstieg in die Bundesliga

Im Halbzeit zwei machten die Westfalen, die noch fast zwei Minuten in Überzahl starteten, dann genau dort weiter und erspielten sich schnell eine 19:16-Führung. Nun stand auch die Abwehr sicherer, Torwart Vladi Bozic mauerte zudem vor der „Roten Wand“ das Gehäuse regelrecht zu. Vorne war wieder einmal Dani Baijens der überragende Motor, egal ob als Passgeber oder Torschütze.

Am Ende verabschiedete sich der Holländer mit zehn Toren vom Heimpublikum. Längst hatten sich die Gastgeber auf die Siegerstraße begeben und die Party auf den Rängen begonnen, bei der auch Jan Brosch verabschiedet worden ist. Der Kreisläufer wechselt zum TBV Lemgo und wird somit in der kommenden Saison auf seinen Ex-Klub treffen.

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.