Nachruf

TV Unna trauert um Lauf-Organisator Gerd Rettig

Er hat den Glückauf-Halbmarathon und den Silvesterlauf Unna ins Leben gerufen. Gerd Rettig, Gründer der Laufabteilung des TV Unna, verstarb jetzt im Alter von 92 Jahren.
Gerd Rettig verstarb am 20. März im Alter von 92 Jahren. © TVU

Wenn es um Laufveranstaltungen des TV Unna geht, dann hatte er stets seine Finger mit im Spiel. Gerd Rettig half auch im hohen Alter noch im Hintergrund bei der Organisation mit. Beim Kurparklauf saß er bei der Anmeldung oder nahm ganz selbstverständlich die Aufgaben des Streckenpostens wahr.

Gerd Rettig holte die DM im 100-Kilometer-Lauf nach Unna

Der Laufsport lag ihm am Herzen. Als Waltraud und Horst Altenhoff den 100-Kilometer-Lauf in die Kreisstadt geholt hatten, stieg er wenig später mit in die Organisation ein. Rettig holte die Deutsche Meisterschaft nach Unna und organisierte diese auch.

Glückauf-Marathon zusammen mit der Bundeswehr organisiert

Zusammen mit Hermann Bremmer und Günter Kaiser führte der Unnaer schließlich auch die Gespräche mit der Bundeswehr, um den Glückauf-Halbmarathon zu installieren. Ein beliebter Volkslauf mit Familien-Charakter und Start und Ziel in der Kaserne.

Mitbegründer der Laufabteilung des TV Unna und des Silvesterlaufs

Gerd Rettig gründete die Laufsport-Abteilung des TV Unna und war Gründer des beliebten Kurparklaufs, der jedes Jahr Kinder und Jugendliche bewegt. Er war der Initiator des Silvesterlaufes in Unna, der sich als Benefizlauf ohne Zeitmessung über die Stadtgrenzen hinaus einen Namen gemacht hat.

Gerd Rettig verstarb am vergangenen Samstag (20.3.) im Alter von 92 Jahren.

Lesen Sie jetzt