Trainerbeben beim SSV Mühlhausen Adrian Ruzok kein Trainer mehr - Nachfolger steht fest

Redakteur
Heese
Adrian Ruzok ist ab sofort kein Trainer mehr beim Bezirksligisten SSV Mühlhausen. © Heese
Lesezeit

Der Fußball-Bezirksligist SSV Mühlhausen-Uelzen kommt einfach nicht zur Ruhe. Der heimische Bezirksligist hat aus der jüngsten Negativserie seine Konsequenzen gezogen und sich am Dienstag mit sofortiger Wirkung wieder von Trainer Adrian Ruzok getrennt. Der hatte erst Mitte September das Kommando am Mühlbach übernommen und zuvor den A-Kreisligisten SV Frömern trainiert.

„Aufgrund der sportlichen Negativentwicklung der ersten Mannschaft haben sich Vorstand und Sportliche Leitung des SSV Mühlhausen-Uelzen nach langen Überlegungen schweren Herzens dazu entschieden, Adrian Ruzok und sein Trainerteam, bestehend aus Basat Ibrahimbas und Enes Karaaslan, von seinen Aufgaben beim SSV zu entbinden“, heißt es in den Sozialen Medien.

Und weiter: „Diese Entscheidung fiel umso schwieriger, sind die Trainer doch tatsächlich nur bedingt verantwortlich für die sportliche Misere. Insbesondere Adrian Ruzok musste der bedenklich anmutenden personellen Entwicklung im Spielerkader Tribut zollen, sein Entscheidungsspielraum in puncto Aufstellung war dadurch dementsprechend beeinträchtigt.“

Marco Slupek übernimmt bis zum Saisonende den Trainerposten beim SSV Mühlhausen-Uelzen.
Marco Slupek übernimmt bis zum Saisonende den Trainerposten beim SSV Mühlhausen-Uelzen. © Michael Neumann

Der Vorstand des SSV Mühlhausen wolle mit dem Trainerwechsel neue Impulse setzen, „um die Abwärtsspirale zu stoppen“, heißt es. Insbesondere vor dem Stadt-Derby am Sonntag bei der SG Massen wolle sich in Mühlhausen niemand vorwerfen lassen, nicht alles versucht zu haben.

Neuer Trainer ist ein alter Bekannter: Marco Slupek trainiert ab sofort in alleiniger Verantwortung die Mannschaft, um sie einerseits auf das letzte Spiel des Jahres vorzubereiten. Andererseits − so heißt es seitens des Vereins − soll Slupek mit einer gezielten Vorbereitung auf die Rückserie die Weichen für den Klassenerhalt stellen. Marco Slupek wird das Team bis zum Ende dieser Saison betreuen und steht darüber hinaus nicht zur Verfügung.

Slupek war in Mühlhausen schon einmal als Trainer „Feuerwehrmann“, war zuletzt für das Scouting für den Verein zuständig.

Der SSV Mühlhausen ist aktuell Tabellenachter mit sechs Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Die letzten drei Spiele hat der SSV unter Adrian Ruzok allesamt verloren mit einem Gesamttorverhältnis von 4:15.