Auf das Team von Kai Harbach (r.) und Helmut Fahn (l.) wartet eine schwere Aufgabe in der Rückrunde. © Neumann
Handball

Top-Teams eine Liga für sich: Königsborner SV steht im neuen Jahr vor einer Mammut-Aufgabe

Die Drittliga-Handballerinnen des KSV stehen in der Tabelle solide da. Nur ein Punkt fehlt zum rettenden Ufer. In der Hinrunde fiel jedoch eines auf: Mit den Top-Teams hat der KSV so seine Probleme.

Wie schon im Spiel zuvor gegen den TV Hannover-Badenstedt ist auch nach der Partie in Hille bei LiT Tribe festzustellen: Die Damen des Königsborner SV können gegen die Spitzenteams der 3. Liga nur phasenweise mithalten. So war es auch am vergangenen Samstag in Ostwestfalen bei LiT Tribe. Bis zur 45. Spielminute war der KSV noch in Reichweite mit dem Gegner. Doch dann brach das Team ein und am Ende gab es noch eine klare 24:36-Niederlage.

Zum Rückrunden-Auftakt geht‘s direkt gegen den Spitzenreiter

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.