Hamza El Hamdi und der Holzwickeder SC sind bisher gut durch die Vorbereitung gekommen. In der Westfalenliga ist der Klassenerhalt vorerst das Saisonziel. © Sebastian Reith
Fußball

Saisonziel Klassenerhalt: Warum sind der Holzwickeder SC und Königsborner SV so verhalten?

Der Holzwickeder SC in der Westfalenliga und der Königsborner SV in der Landesliga reagierten bescheiden auf die Frage nach Saisonzielen. Jetzt steht für beide erst noch der Kreispokal an.

Fußball-Westfalenligist Holzwickeder SC hat nach dem 5:2 im Westfalenpokal gegen den Königsborner SV einen richtig guten Lauf und scheint gerüstet für den Kreispokal und die Liga. Dienstagabend geht es gegen den FC TuRa Bergkamen (live ab 19 Uhr auf hellwegeranzeiger.de). Parallel muss dann auch der Königsborner SV bei RW Unna ran. Beide überkreislichen Teams überraschten zuletzt mit dem Saisonziel. Das dritte für Dienstag vorgesehene Kreispokal-Match zwischen dem SV Langschede und dem VfL Kamen ist abgesetzt worden, da der VfK Kamen wegen eines Formfehlers vom Pokal disqualifiziert worden ist.

Königsborner SV hat nur einen Tag Pause vor RW Unna

Holzwickeder SC wünscht sich „keinen Stress nach unten“

Über den Autor
Redakteur
Sportler durch und durch, der auch für alle Sportarten außerhalb des Fußballs viel übrig hat. Von Hause aus Leichtathlet, mit einer Faszination für Extremsportarten, die er nie ausprobieren würde. Gebürtig aus Schwerte, hat volontiert in Werne, Selm, Münster und Dortmund.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.