Königsborns Trainer Andreas Feiler – hier mit Co-Trainer Kevin Jagusch – hat ein am Ende spannendes Spiel seines KSV gegen Körne verfolgt.
Königsborns Trainer Andreas Feiler - hier mit Co-Trainer Kevin Jagusch - hat ein am Ende spannendes Spiel seines KSV gegen Körne verfolgt. © Michael Neumann
Fußball

Königsborns Trainer Andreas Feiler im Interview: „Das hat mich 5 Jahre gekostet“

Es bleibt spannend in der „Acht“: Der VfR Sölde und der Königsborner SV rangeln weiter um die Spitze. Und der KSV legte dabei einen Herzschlag-Sieg hin - wie die Interviews unterstreichen.

Das war knapp: Durch zwei Tore von Val-Leander Wettklo und Lennart Kutscher in der Nachspielzeit setzte sich der Bezirksligist Königsborner SV am Wochenende mit 4:3 gegen die DJK Körne durch. Der KSV wahrt weiter die letzte Chance auf den Titel. Doch ganz so spurlos ging das Spiel nicht an Trainer Andreas Feiler vorbei – wie er im Interview erklärt.

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.