Dreifacherfolg für die deutschen Bobfahrerinnen in St. Moritz: (v.l.) Mariama Jamanka und Kira Lipperheide (Silber) Kim Kalicki und Lisa Buckwitz (Gold) und die Drittplatzierten Laura Nolte aus Unna mit Anschieberin Deborah Levi. © dpa
Bobsport

Herzschlagfinale: Laura Nolte fährt hauchdünn am Triumph vorbei – voller Fokus auf Olympia

Am Ende hat es für Laura Nolte nicht gereicht. Beim Weltcup-Finale in St. Moritz fehlten der Pilotin nur wenige Punkte zum Sieg im Gesamtweltcup. Nun liegt der Fokus komplett auf Olympia.

Mit einem dritten Platz hat Laura Nolte die Saison im Bob-Weltcup beendet. Zum ganz großen Triumph fehlten der 23-Jährigen aber dennoch einige Hundertstelsekunden.

Starke Anschieberin sichert Podium und EM-Bronze

EM-Vizetitel im Monobob am Samstag

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.