Am ersten Spieltag der annullierten Saison 2020/21 empfing die SG Massen den SSV Mühlhausen zum Lokalduell. Der Saisonstart für die neue Spielzeit wurde jetzt nach hinten verlegt. © Neumann
Fußball

Ansage des SSV Mühlhausen: „Nicht schlechter aufgestellt als letztes Jahr“

Gut zwei Monate vor dem Saisonstart sind die Kaderplanungen beim Bezirksligisten SSV Mühlhausen abgeschlossen. Viel hat sich nicht getan, doch gerade deshalb kann sich die Konkurrenz warm anziehen.

Die Saison im Amateurfußball wirft ihre Schatten zwei Monate vor Beginn voraus: Die Mannschaften starten in die Vorbereitung, Testspiele werden vereinbart und die Kaderplanung ist im Idealfall bereits abgeschlossen. So auch beim SSV Mühlhausen-Uelzen, der mit der jüngsten Verpflichtung die letzte Baustelle geschlossen hat. Die Ansage des Sportlichen Leiters Ralf Mäkler, dass der SSV sicher nicht schlechter aufgestellt sei als in der vergangenen Saison, ist ein deutliches Zeichen in Richtung der Bezirksliga-Konkurrenz.

Drei Neue, die kaum Senioren-Fußball gespielt haben

Über den Autor
Volontär
Seit 2019 als freier Mitarbeiter für Lensing Media im Einsatz. Hat ein Faible für sämtliche Ballsportarten und interessiert sich für die Menschen, die den Sport betreiben - von der Champions League bis zur Kreisliga.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.