Elisa Grünzig (am Ball) machte am Kreis ein starkes Spiel für den KSV. Die Niederlage konnte aber auch sie nicht verhindern. © Neumann
Handball

40 Minuten reichen nicht: Königsborner SV bricht in der Schlussphase ein

Auch beim Tabellendritten aus Hille mussten die Handballerinnen des Drittligisten Königsborner SV zum Jahresabschluss eine Niederlage einstecken.

„Vierzig gute Minuten reichen gegen so einen Gegner nicht aus“, sagte Königsborns Co-Trainer Helmut Fahn, der in dieser Partie den gesperrten Chef-Trainer Kai Harbach noch einmal vertrat.

KSV in Reichweite – Zeitstrafe gegen Webers wird zum Knackpunkt

Eileen Axtmann und Ricarda Köppel beißen Zähne zusammen

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.