Deniz Malik Celiktas (2.v.r.) schlägt wieder zu. Der Oberadener erzielte gegen den TSC Kamen − (v.l.) mit Youness Rissane, Torwart Mustafa Sönmez und Erkut Bostanci − allein 5 Tore.
Deniz Malik Celiktas (2.v.r.) schlägt wieder zu. Der Oberadener erzielte gegen den TSC Kamen − (v.l.) mit Youness Rissane, Torwart Mustafa Sönmez und Erkut Bostanci − allein 5 Tore. © Palschinski
Fußball

TSC Kamen nach 0:12-Pleite: „Wir haben nicht die Qualität für die A-Kreisliga“

Der TSC Kamen macht gerade schwere Zeiten durch. Das Ligaschlusslicht verlor zuletzt 0:12 gegen den Spitzenreiter SuS Oberaden − und die Aufgaben werden nicht unbedingt leichter.

Heftiger Dämpfer für den TSC Kamen. Gleich mit 0:12 verlor das Tabellenschlusslicht der Fußball-Kreisliga A2 am Wochenende gegen den Spitzenreiter SuS Oberaden. Und auch die nächsten Aufgaben sind nicht von Pappe. Spielertrainer Altan Bayar aber macht weiter Mut.

Trainer des TSC Kamen: „Wir machen jetzt keine Freudentänze“

Von Auflösungserscheinungen ist beim TSC Kamen keine Rede

Über den Autor
Redakteur
67er Jahrgang aus dem Herzen Westfalens. Lokaljournalist durch und durch, seit über 25 Jahren mit dem geschärften Blick auf das Sportgeschehen zwischen Lippe und Ruhr.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.