Uwe Seeler (l.) traf sich 2011 mit dem Vorsitzenden des BSV Heeren, Ulrich Eckei, im Hotel Engel in Hamburg.
Uwe Seeler (l.) traf sich 2011 mit dem Vorsitzenden des BSV Heeren, Ulrich Eckei, im Hotel Engel in Hamburg.
Fußball

Nach Tod von Uwe Seeler: Vereinsvorsitzender erinnert sich an Gänsehaut-Moment im Hamburger Hotel

Uwe Seeler ist tot. Ulrich Eckei, Vorsitzender des BSV Heeren, hatte einen Gänsehaut-Moment mit der HSV-Ikone, der ihm auch die Gründe des geplatzten Deals mit Inter Mailand erklärte.

Eine Fußball-Nation trauert. Fußball-Ikone Uwe Seeler ist am Donnerstag (21. Juli) im Kreise seiner Familie im Alter von 85 Jahren verstorben. Uli Eckei, Vorsitzender des BSV Heeren und inniger HSV-Fan, hatte mit „uns Uwe“ ein nachhaltiges Treffen in Hamburg, das ihm stets in Erinnerung bleibt.

Uwe Seeler gab Tipps für die Vorstandsarbeit in Heeren

Über den Autor
Redakteur
67er Jahrgang aus dem Herzen Westfalens. Lokaljournalist durch und durch, seit über 25 Jahren mit dem geschärften Blick auf das Sportgeschehen zwischen Lippe und Ruhr.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.