Tim Brech war beim ersten Turnierspiel des BSV Heeren in Hilbeck der gefeierte Mann. © Golombek
Fußball

Lupenreiner Hattrick: BSV Heerens Stürmer wird zum „Man of the Match“

Die erste Halbzeit war die große Tim-Brech-Show: Der Stürmer des BSV Heeren schoss zum Auftakt des BSV beim Vereinsturnier in Werl einen lupenreinen Hattrick und avancierte zum Mann des Tages

Der BSV Heeren ist erfolgreich in das Fußball-Vereinsturnier des SV Hilbeck gestartet. Am Freitagabend besiegte die Mannschaft von Christoph Golombek den Soester A-Ligisten SV Hilbeck II souverän mit 5:0 – und hätte noch höher gewinnen können.

Tim Brech war der Mann des Tages. Er brachte die Kamener nach einer Viertelstunde in Führung. Nach schöner Kombination mit Martin Herbort, der per Hacke ablegte, zog Brech ab und ließ Hilbecks Schnapper keine Chance – das 1:0 für den BSV.

Joker Feldmann macht da weiter, wo Hattrick-Schütze Brech aufgehört hat

In der Folge fügte Heerens Stürmer noch zwei weitere Tore auf sein Konto hinzu und machte mit zwei Distanzschüssen von außerhalb des Sechzehners den lupenreinen Hattrick perfekt. Mit der 3:0-Führung war eigentlich schon zur Halbzeit alles klar.

Doch der BSV ließ nicht locker. Für Brech kam in der Halbzeit Ben Linus Feldmann auf den Platz. Der Joker machte da weiter, wo Brech zuvor aufgehört hatte: Nach einem Abpraller-Schuss von Tim Heberlein stand er da, wo er als Stürmer zu stehen hat, und netzte per Abstauber in der 55. Minute zum 4:0 ein.

Per Distanzschuss markierte er kurz vor Schluss den Treffer zum 5:0-Endstand. „Der Ball lief wirklich gut, wir hätten noch höher gewinnen können. Aber wir haben nun auch schon ein Jahr nicht mehr auf Rasen gespielt“, war BSV-Boss Ulrich Eckei mehr als einverstanden mit der Leistung.

Nächste Partie am kommenden Donnerstag gegen TSC Hamm

Die nächste Partie in diesem Turnier bestreitet der BSV am kommenden Donnerstag, 22. Juli, gegen den Konkurrenten aus der A-Liga-Parallelstaffel, TSC Hamm. Anstoß ist um 18.15 Uhr.

BSV Heeren: Eike, Heins, Kissing, Hilbk-Kortenbruck, Brech, Herbort, Wrodarczyk, Volkmer, Heberlein, Rautenberg, Kaul – Ernst, Feldmann, Titt

Tore: 1:0 Brecht (15.), 2:0 Brech (30.), 3:0 Brech (40.), 4:0 Feldmann (55.), 5:0 Feldmann (80.)

Über den Autor
Volontär
Jahrgang 1992. Geboren und aufgewachsen in Unna. Kennt den Kreis Unna wie seine Westentasche, hat in seinem Leben aber noch nie eine Weste getragen. Wollte schon als Kind Sportreporter werden und schreibt seit 2019 für Lensing Media über lokale Themen - auch über die Kreisgrenzen hinaus.
Zur Autorenseite
Marcel Schürmann

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.