Jubel beim BSV Heeren mit Sven Kissing, Martin Herbort und Spielertrainer Arne Volkmer (23); hinten Tim Heberlein und Tim Brech: Heberlein hatte gerade das 4:2 erzielt. © Palschinski
Fußball

Knapper Sieg des BSV Heeren: Heberlein verwandelt Elfer in Lewandowski-Manier

Der BSV Heeren hält nach dem Sieg gegen BR Billmerich weiterhin Kontakt zur Spitzengruppe und bleibt Vierter der Kreisliga A2 - auch dank eines Elfers in Lewandowski-Manier.

In einer sehr spannenden, mit vielen Torraumszenen gespickten Begegnung gegen BR Billmerich setzte sich der BSV Heeren etwas glücklich durch.

Über den Autor

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.