Fußball

Kaiserauer U17 peilt mit 13 Neuzugängen den Titel an

Der SuS Kaiserau möchte Meister der U17-Bezirksliga werden. Dafür hat sich die Mannschaft erheblich verstärkt. Die Ergebnisse stimmten zuletzt aber noch nicht.
Die U17 des SuS Kaiserau will in die Landesliga aufsteigen. © SuS Kaiserau

Eine ernüchternde Platzierung im Tabellenmittelfeld der Fußball-Bezirksliga erreichte die U17 des SuS Kaiserau in der vergangenen Saison. Laut Aussage von Trainer Jannik Swoboda wollen die Schwarz-Gelben nun ganz oben angreifen und haben dafür ihren Kader ordentlich umgekrempelt.

Lediglich vier Spieler aus dem letztjährigen Kader laufen noch für die U17 des SuS auf. Viele sind in die eigene U19 aufgerückt, mit Berat Yurdakul, Berkutay Kula, Denir Kir, Arda Ersan und Nicklas Steinke haben die Kaiserauer aber auch einige Spieler an die Konkurrenz verloren. Sieben Spieler aus der eigenen U15, die im vergangenen Jahr die Klasse in der U15-Landesliga gehalten hat, rücken in den Kader, aber auch 13 externe Neuzugänge.

„Wir sind schon seit Anfang Juli in der Vorbereitung und haben vier Mal die Woche trainiert. Dies war notwendig, weil wir uns natürlich als Einheit finden mussten“, erklärte SuS-Coach Swoboda. Die zahlreichen Testspiele ließen erkennen, dass mit dem SuS durchaus zu rechnen ist. Zu Beginn testeten die Kaiserauer noch gegen Bezirks- und Kreisligisten, zuletzt dann aber auch gegen Landesligisten.

„Auch wenn die Ergebnisse aufgrund vieler Wechsel nicht immer stimmten, so war die Leistung fast durchgehend gut bis sehr gut. Wir haben in den wenigen Wochen riesige Entwicklungsschritte gemacht und wollen mit dem Kader oben angreifen“, zeigt sich Swoboda kampfeslustig. Als ärgste Konkurrenten sieht der Übungsleiter die Teams aus Aplerbeck und Brünninghausen sowie die beiden Hammer Mannschaften.

Zugänge: Laurin Mallek, John Nti, Lemuel Esombi (alle Brackel 06), Omar Ibo, Kacper Stawicki, Esad Ayaz, Ismael Tez, Paul Schneider (alle DJK Nette), Ole Lohmann, Andac Baris (beide TSC Eintracht Dortmund), Leah Blome (Delbrücker SV; Mädcheninternat), Jasin Arman (Huckarde), Amin Hill (FC Overberge)

Abgänge: Berat Yurdakul, Berkutay Kula (beide Hammer SpVg), Deniz Kir, Arda Ersan (beide ASC Dortmund), Nicklas Steinke (VfB Waltrop)

Testspiele:

SuS Kaiserau – LZ Neheim-Hüsten 6:0

SuS Kaiserau – BSV Menden 5:1

SuS Kaiserau – BWW Langenbochum 3:1

SuS Kaiserau – Westfalia Huckarde 3:1

SuS Kaiserau – Borussia Dröschede 5:0

SuS Kaiserau – Delbrücker SC 1:4

SuS Kaiserau – SC Wiedebrück 0:1

SuS Kaiserau – DJK TuS Hordel 1:1

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.