Der SuS Kaiserau ging in der ersten Halbzeit in Führung. Hier jubelt Gabriel Weßelmann mit Phil Richter und Marc Stender (v.l.) über das 2:0. Das Spiel endete mit einem irren 4:4. © Palschinski
Fußball

Irres Spiel: Kaiserau kassiert Fallrückzieher-Tor zum 4:4 und trifft Alu in der Nachspielzeit

Fußball-Landesligist SuS Kaiserau ist mit einem Unentschieden gegen den Hombrucher SV in die Landesliga gestartet. Bei den Kaiserauern gab ein U19-Spieler sein plötzliches Debüt.

Was für ein irrer Auftakt in die Fußball-Landesliga-Saison: Der SuS Kaiserau und der Hombrucher SV trennten sich am Freitagabend mit 4:4. Der SuS verspielte dabei zwei Zwei-Tore-Führungen und verpasste in der Nachspielzeit noch den Lucky Punch. Doch diese Begegnung machte Lust auf mehr.

Über den Autor
Redakteur
Sportler durch und durch, der auch für alle Sportarten außerhalb des Fußballs viel übrig hat. Von Hause aus Leichtathlet, mit einer Faszination für Extremsportarten, die er nie ausprobieren würde. Gebürtig aus Schwerte, hat volontiert in Werne, Selm, Münster und Dortmund.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.