KSC-Keeper Carsten Schrader klärt die Wethmarer Ecke - am Ende holte der Kamener SC den Sieg gegen die Wethmar-Reserve. © KSV-Bank
Fußball

Drei Platzverweise: Kamener SC dreht in der Nachspielzeit die Partie gegen Westfalia Wethmar II

Nach einer fulminanten Schlussphase bezwingt der Kamener SC Westfalia Wethmar II. Dabei halfen dem KSC ein genialer Freistoß, eine Kartenflut und 10 Minuten Nachspielzeit.

Was für ein Spiel: Der Kamener SC hat sich nach umkämpften 103 Minuten gegen Westfalia Wethmar II mit 3:2 durchgesetzt. Damit bleibt der Tabellenführer in der Fußball-Kreisliga ungeschlagen. Dabei stand es in der 90. Minute noch 2:1 für Wethmar. Alles sah nach einer Sensation aus. Doch dann kam die fulminante Schlussphase.

Kamens Lucky-Punch sorgt bei Wethmar für hängende Köpfe

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.