Dominik Hoeft (Nr. 11) trat in Ennigerloh nicht als Torschütze in Erscheinung
Dominik Hoeft (Nr. 11) trat in Ennigerloh nicht als Torschütze in Erscheinung © Darius Palschinski
Handball

Aufstieg verfehlt: HC Heerens Hoffnungen platzen im Endspiel

Im Finalspiel um den Aufstieg in die Handball-Landesliga hat der HC Heeren den Kürzeren gezogen und verbleibt somit in der Bezirksliga. Beim TV Ennigerloh setzte es ein 19:27 (7:12).

20 Minuten lang wähnte sich der HC Heeren in der Handball-Landesliga. So lange nämlich führte die Mannschaft von Trainer Mike Rothenpieler im Finalspiel um den Aufstieg beim TV Ennigerloh. Was danach folgte, war auch für den Heerener Coach nur schwer zu erklären.

HC Heeren kassiert neun Gegentore in Serie

Rothenpieler erkennt: „Wir waren nicht zu 100 Prozent da“

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.