Mirco Gohr (l.) verlässt den Oberligist Holzwickeder SC im Sommer und schließt sich einem A-Kreisligisten an. © Hahn
Fußball

A-Kreisligist will mit Oberligaspieler Mirco Gohr Aufstiege feiern

Das neue Ziel ist bekannt: Oberliga-Spieler Mirco Gohr vom Holzwickeder SC zieht es in die A-Kreisliga - zu einem äußert ambitionierten Klub.

Der Fußball-Oberligist Holzwickeder SC verliert im Sommer seine Identifikationsfigur Mirco Gohr. Der Innenverteidiger wechselt gleich mehrere Ligen tiefer in die Kreisliga A – zu einem äußerst ambitionierten Klub.

Nach Informationen dieser Redaktion zieht es den 29-Jährigen zum VfL Kamen. Der Zugang von Gohr HSC ins Kamener Jahnstadion wäre der Toptransfer des VfL, der sich bekanntlich auch schon die Zusagen des Oberliga-Keepers Joel Kiranyaz (Hammer SpVg) und oberligaerfahrenen Andre Born (IG Bönen) gesichert hat.

Das Kamener Jahnstadion könnte ab Sommer Mirco Gohrs neue Heimspielstätte sein. Vieles spricht dafür. © Neumann © Neumann

„Wir können das offiziell nicht bestätigen“, erklärte am Montagmittag Andreas Conradi vom VfL Kamen knapp. Fest steht bislang nur, dass der VfL Kamen noch einige scharfe Pfeile im Köcher hat. Dazu könnte Oberliga-Spieler Mirco Gohr zählen, dem aus der Kreisliga ein „charmantes Angebot“ vorliegt, wie es zuletzt vonseiten des abgebenden Holzwickeder SC hieß.

Der VfL Kamen hat klare Ziele, will eher früher als später in die Bezirksliga aufsteigen – und sogar noch mehr. Neben Kiranyaz und Born wurde dafür noch Stürmer Björn „Bilbo“ Scharfe (RW Unna) zurückgeholt. Vom FC Overberge verstärkt zudem Defensivmann Furkan Bahcekapili das Team. Aus den eigenen A-Junioren rücken mit Numan Helvaci, Anour Nadji und Yusuf Karanlik drei hoffnungsvolle Talente in den Kader der ersten Mannschaft auf.

Über den Autor
Redaktion Lokalsport
67er Jahrgang aus dem Herzen Westfalens. Lokaljournalist durch und durch, seit über 25 Jahren mit dem geschärften Blick auf das Sportgeschehen zwischen Lippe und Ruhr.
Zur Autorenseite
Thorsten Teimann

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.