© HSC
Fußball

Nationalspieler verpflichtet! Holzwickeder SC schlägt nochmals auf dem Transfermarkt zu

Lange Zeit war es ruhig um den Fußball-Oberligisten Holzwickeder SC. Einen Tag vor dem ersten Testspiel vermeldet der Klub nun einen weiteren Neuzugang - und der ist auch noch Nationalspieler.

Dass der Fußball-Oberligist Holzwickeder SC noch einmal auf dem Transfermarkt tätig wird, galt bereits als nahezu sicher. Denn nach dem Abgang des Sturm-Duos Nico Berghorst und Sebastian Hahne zum Lüner SV mangelt es dem HSC derzeit an echten Stoßstürmern. Nun hat der Klub zwar tatsächlich einen Neuzugang vermeldet – und der ist auch noch Nationalspieler. Im Angriff ist er allerdings nicht zu Hause.

Erfahrung aus der U17- und U19-Bundesliga

Dario Markovski heißt der talentierte Youngster, der sich den Blau-Grünen angeschlossen hat. Markovski kommt aus der U19 von Preußen Münster und hat 25 Spiele in der U17-Bundesliga sowie 16 Partien in der U19-Bundesliga in seiner Vita stehen. Doch damit nicht genug: Im November debütierte Markovski in der U19-Nationalmannschaft Nordmazedoniens und bringt es bislang auf vier Einsätze.

„Dario ist ein gut ausgebildeter ‚Local Player‘ aus der Umgebung, der sich bei uns weiterentwickeln will. Er hat einen guten Eindruck im Training hinterlassen und ist ein super Junge. Diese Chance wollten wir nicht verstreichen lassen“, ist Holzwickede-Coach Marc Woller voll des Lobes für den 19-Jährigen.

Kontakt über HSC-Angreifer Tomislav Ivancic

Markovskis Vater Aco ist Sportlicher Leiter beim B-Ligisten SuS Lünern und ein Bekannter Wollers. Zudem kennen Woller und Darios älterer Bruder Dejan Markovski sich aus gemeinsamen Zeiten bei Westfalia Rhynern. Der Kontakt zum Holzwickeder SC kam laut Woller aber über HSC-Angreifer Tomislav Ivancic zustande.

Auf dem Portal transfermarkt.de wird Dario Markovski als rechter Verteidiger geführt. Doch beim Emscherklub ist er nicht primär für diese Rolle oder gar als Ersatzmann für Rechtsverteidiger Moritz Müller vorgesehen. „Dario kann diese Rolle natürlich spielen. Bei den Lehrgängen in Nordmazedonien hat man ihn auf die rechte Seite gedrückt. Ich sehe ihn aber eher im Mittelfeld – auch wenn wir dort bereits einen großen Überhang an Spielern haben“, erklärt Woller.

Über den Autor
2014 als Praktikant in der Sportredaktion erstmals für Lensing Media aufgelaufen – und als Redaktionsassistent Spielpraxis gesammelt. Im Oktober 2017 ablösefrei ins Volontariat gewechselt und im Anschluss als Stammspieler in die Mantel-Redaktion transferiert. 2021 dann das Comeback im Sport, bespielt hauptsächlich den Kreis Unna.
Zur Autorenseite
Marc-André Landsiedel

Unna am Abend

Täglich um 18 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.